Marketing

3 Gründe warum dein Business stagniert!

Hast Du aktuell das Gefühl, in deinem Fotografie-Business geht nichts weiter? Es kommen keine neue Aufträge (nicht nur wegen Coronavirus), oder deine Social Medie Aktivität bringt irgendwie keinen Erfolg?

Wir Fotografen gehen ständig solche Phasen durch, man kann einfach nicht davon ausgehen, dass alles von alleine funktioniert. Manchmal kommen mehr Aufträge rein, manchmal weniger, doch leider kann auch eine Situation entstehen, wo irgendwas nicht stimmt. Man hat das Gefühl, das Business will einfach nicht weitermachten. Das Problem ist nur, wenn man selber nicht mehr weiß, wie man diese Situation löst!

Überraschung: ich ging auch einpaar Mal diese Phase durch! 😉 Leider hat es auch eine gewisse Zeit gedauert, bis ich draufgekommen bin, wo das Problem liegt. Deswegen will ich Dir heute mit den folgenden 3 Punkten Zeit und Energie ersparen, damit Du so schnell wie möglich diese Probleme beseitigen kannst.  Neue Strategien zu entwickeln ist zurzeit wahrscheinlich sowieso das Beste was wir machen können – also legen wir gleich los!;-)

Mindset Problem – Du handelst aus Unsicherheit nicht effizient

Mit diesem Punkt finden sich die meisten schon ertappt, denn jeder – einfach JEDER kennt das Gefühl: „ Ich muss XY tun, weil sonst erreiche ich nichts!“

Doch bringt Dich XY wirklich näher ans Ziel? Verschwendest Du vielleicht zu viel Zeit mit etwas, was Dich nicht langfristig weiterbringt?

Ein Beispiel von mir: ich habe am Anfang ständig etwas optimieren wollen. Webseite, Visitenkarte, Angebote…. Aber wie sollen all die Dinge meine Kunden erreichen, wenn ich nichts für meine Sichtbarkeit tue? Hier wäre zielführender gewesen, wenn ich mich mehr damit beschäftige, wie mich meine Kunden entdecken/sehen, anstatt was ich ihnen in die Hand gebe, wenn ich mal so weit bin. 

Deshalb gibt es auch die berühmte „Not To Do Liste“! Wir schreiben jeden Tag auf was wir alles erledigen müssen, darunter auch Dinge die eher weniger effektiv sind. Und siehe da: das sind meistens auch die leichteren Erledigungen! 😉 Für die Dinge, die uns weiterbringen, müssen wir aus unserer Komfortzone raus. Hier meldet sich auch schon der innere Schweinehund: wir erledigen zuerst das, was uns leichter fällt und später verschwindet unsere Motiviation für die schwierigeren Punkte auf der Liste!  Deswegen kommen wir nicht weiter. An dieser Stelle möchte ich Dir das Buch „Eat that Frog“ empfehlen, da geht es genau um dieses Problem und wie Du es lösen kannst.

Keine klare Zielsetzung

Ziele zu haben bedeutet nicht gleich „eindeutige, klare Ziele“ zu haben (die auch realistisch und determiniert sind). Ich bin der Fan von „Step by Step“ Handlungen, anstatt schnell und vieles auf ein Mal tun, damit man seine Ziele erreicht. Immerhin läuft man die ersten Kilometer von einem Marathon auch nicht so schnell wie es nur geht, sondern man teilt seine Kraft ein. 

Dann kommt auch noch Mr.Unterbewusstsein ins Spiel (ja genau, ein Mister, weil er auch so unerklärlich zu sein scheint wie MännerJ ). Unser Unterbewusstsein handelt automatisch richtig und effizient, wenn wir immer ein klares Ziel vor den Augen haben.  Wenn Du dir jeden Tag klar machst was dein Ziel ist, findet dein Unterbewusstsein in jedem Situation, bei jedem Problem, bei jeder Herausforderung den effizientesten Weg. Dafür kannst Du zum Beispiel deine klar definierte Ziele auf einem Post-it schreiben und dorthin geben, wo du es jeden Tag öfters siehst. Lies den Satz laut vor und wiederhole es so oft, bis  Du dich nicht mehr daran erinnern musst und zu einer automatischen, täglichen Handlung wird. 

Allen Recht machen zu wollen

Genauso wie in privaten zwischenmenschlichen Beziehungen, können wir auch in Business-Kunden Beziehungen nicht jeden alles recht machen – und sollen wir natürlich auch nicht!

Denn genau darum geht es bei der Zielgruppendefiniton und klaren Positionierung. Wer Angst davor hat, jemanden mit diesen zwei wichtigen Maßnahmen auszuschließen und dadurch vielleicht weniger Einnahmen zu erzielen, wird hier nicht weiterkommen. 

Die Kunden suchen nach Experten und sind bereit dafür auch größere Summen auszugeben, wenn sie überzeugt von ihren Konpetenzen sind. Du kannst sie aber auch nur dann überzeugen, wenn Du genau ihre Sprache sprichst… wenn Du eine klare, aussagekräftige Positionerung hast und deine Zielgruppe in- und auswendig kennst. 

Diese Probleme in unserem Business zu erkennen kann uns zuerst einmal schwer fallen, allerdings fühlen sich die meisten hier ertappt, wenn sie sowieso schon auf dem Titel aufmerksam geworden sind ;-). Der erste Schritt Richtung Veränderung ist immer das Erkenntnis.  Genau bei den oben erwähnten Punkten möchte ich Dir mit meinem Geschenk helfen, das ab 09.04. hier verfügbar ist! Du bekommst ein 10 seitiges Workbook von mir mit 4 Videos, wo Du unter anderem genau diese Themen ausführlich, ganz gezielt auf dein Business ausarbeiten kannst. Dieses Workbook dient als Grundlage für deine erfolgreiche Marketing-Strategie – Online und Offline! J

Falls Du mir schon auf Instagram folgst, wirst Du sowieso unter den ersten sein, die von der Verfügbarkeit dieses Workbooks erfahren! J Am 09.04 ist es so weit – ich halte Dich am laufenden!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.